REVOLT. SHE SAID. REVOLT AGAIN

Von Alice Birch | Deutsch von Corinna Brocher

Es inszenieren Killer&Killer. Foto: ©Paolina Stadler

Girl meets Boy. Könnte man denken. Aber was passiert, wenn in dieser Begegnung nichts ist wie gelernt? Wenn "Girl" nicht den gesellschaftlichen Erwartungen und Regeln entspricht, sondern vielmehr in ihrer Begegnung mit dem anderen Geschlecht und der sie umgebenden männlich dominierten Welt auf ihrer Individualität und Eigenständigkeit beharrt. Sie lässt sich nicht besitzen, nicht benutzen, nicht domestizieren – will sich nicht fortpflanzen, nicht heiraten und auch ihr Sex gehört ihr. Alice Birchs Stück ist ein feministisches Manifest in vier Akten. Eine Reise durch den Alltag von Frauen, die daran erinnert, wie tief unsere Sprache, unsere Sitten, all unsere grundlegenden Vorstellungen von Arbeit und Privatleben vom Erbe der Gewalt durchdrungen sind.

Mit Fiona Metscher, Franziska Schmitz, Lisa Sophie Kusz, Mirka Ritter | Regie/Bühne/Kostüme Killer&Killer | Musik Jakob Lorenz

Premiere 23. Januar 2020, 20:00 Uhr
Weitere Spieltermine: 5., 8., 9. Februar / 6., 7. und zum Welt-Frauentag am 8. März 2020, jeweils 20:00 Uhr

Kartenbuchung

Zurück